25. April 2016

AF0916/16: Entwicklung der investiven und konsumtiven Ausgaben für IT in der Landeshauptstadt

"Eine zeitgemäße, sichere und nutzerfreundliche Ausstattung der Arbeitsplätze der Stadtverwaltung mit angemessenen Geräten und Programmen ist für eine effiziente Verwaltungsarbeit erforderlich. Gleichzeitig stehen Ausgaben hierfür im Rahmen der Budgetplanungen auch mit anderen Aufgaben oder Ausgaben in Konkurrenz. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Anforderungen an die IT-Ausstattung, welche mitunter in einem starken Spannungsverhältnis
zueinander stehen. Bitte beantworten Sie mir daher folgende Fragen:
1. Wie entwickelten sich die investiven und die konsumtiven Ausgaben für IT- Endgeräte, Lizenzen und personelle Betreuung in den einzelnen Ämtern bzw. Organisationseinheiten der Landeshauptstadt Dresden in den letzten 3 Haushaltsjahren, welche Kosten sind für das laufende Jahr 2016 geplant und für das Jahr 2017 prognostiziert bzw. vorgesehen? (Bitte Kosten absolut und relativ zum Gesamtbudget angeben)

2. Wie entwickelten bzw. entwickeln sich die durchschnittlichen Kosten pro IT-Arbeitsplatz, insbesondere die endgerätebezogenen Kosten pro IT-Arbeitsplatz einschließlich der Personalkosten für Betreuung, in den Jahren 2013 bis 2017 (ggf. differenziert nach Fachämtern bei unterschiedlicher Ausstattung und Betreuungsumfang)?"

3. "Welchen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit der IT-Ausgaben (auch für Betreuungspersonal hat das Projekt zur ITK-Optimierung?"

4. "Wie schätzt das Rechnungsprüfungsamt die Entwicklung der Ausgaben für IT-Ausstattung ein?"

5. "Inwiefern genügt die Praxis der Stadtverwaltung den Leitsätzen für Informations- und Kommunikationstechnik des Bundesrechnungshofes insbesondere den Leitsätzen 14/04 und 14/05?"

6. "Welcher Erneuerungszyklus ist für IT-Technik bisher und in Zukunft vorgesehen, wie wird mit deshalb ersetzten Altgeräten verfahren?"

7. "ln welchem Umfang wird in der Stadtverwaltung auf den zentralen Ankauf einheitlicher Rechnermodelle gesetzt?"

8. "ln welchem Umfang werden Verbrauchsmaterialien (wie Toner, Druckerpapier, ... } zentral bewirtschaftet oder erfasst?"

9. "ln welchem Umfang spielen ökologische Betrachtungen eine Rolle in der IT-Strategie der Landeshauptstadt?"


AF0916/16 von Norbert Engemaier (beantwortet am 25.04.2016)

Kategorien: Anfragen, Engemaier